Am Mittwoch, den 24. Juni waren die Klassen 4a und 4b zum Projekttag "Physik für helle Köpfe" im Greselius Gymnasium in Bramsche eingeladen.

Das große Thema war in diesem Jahr "Akustik".

Gleich zu Beginn gab es Hörproben und die Schüler stellten fest, dass ältere Erwachsene hohe Töne, die für Kinder noch leicht zu hören sind, nicht mehr wahrnehmen können.

Die dann ausgeteilten Experimentierboxen regten zu vielen Versuchen an.

1. Forscheraufgabe: Nehmt euch das Lineal aus der Kiste und legt es so auf die Tischkante, dass ein Stück übersteht. Haltet es am Ende und zurück und macht dann das Gleiche wie vorhin.

2. Forscheraufgabe: Jetzt nehmt ihr eines der Reagenzgläser aus dem Ständer und pustet auf die obere Kante des Glases, so dass ein Ton entsteht. Hört ihr Unterschiede?

3. Forscheraufgabe: Spannt ein Gummiband um einen Becher und zupft daran. Danach spannt es strammer und zupft noch mal. Hat sich etwas an der Tonhöhe verändert?

In der Pause sahen sich die Kinder die unterschiedl. Physikräume des Gymnasiums an. Der Hörsaal fand besonderes Interesse.

Im Anschluss daran machten die Viertklässler noch viele versch. Versuche zum Lautsprecher und zur Schallausbreitung.

Forscherauftrag: Schlagt mit der Stimmgabel an die Tischkante und haltet sie danach in einen mit Wasser gefüllten Plastikbecher. Was kann man hören und sehen? Beschreibt!

Zum Schluss gab es dann noch eine Urkunde für kl. "Physik-Erkunder" und alle waren sich einig: "Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!"



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Energieschulung IHK
Judentum begreifen