Einen besonders schönen Vorsatz hegte eine muslimische Familie aus der Region und fragte an, ob sie zum Ende des Ramadan (der islamische Fastenmonat begann am 18. Juni) am Festtag des Id al-Fitr die Kinder aus der Landesaufnahmestelle traditionell mit Süßigkeiten beschenken dürfte und stieß damit natürlich auf offene Ohren beim Kollegium.
Nachdem unsere Schüler zum Dank ein Willkommensständchen für die nette Überbringerin gesungen hatten, nahmen sie mit einem großen Dankeschön und stolz einen prall gefüllten Beutel mit Süßigkeiten in Empfang und teilweise auch für die Geschwister etwas mit nach Hause.
Vielen Dank der lieben Familie für den tollen Einsatz, das Packen von 100 Tüten, vielen Kekstellern und weiteren Schalen voller Bonbons.
Es zeigt sich hier mal wieder das Herz vieler Leute für die Flüchtlingskinder.



Eine Tüte voller Süßigkeiten. Stolz und dankbar halten die Kinder ihr Geschenk vor die Linse!




Lesenacht 4b
Abschluss 4. Klassen