Ein besonderer Tag im Auwald

Die Klassen 3a und 3b verbrachten am Freitag, d. 16.05.2014 einen ereignisreichen und spannenden Tag im Auwald. Einige Kinder haben ihre Eindrücke aufgeschrieben.

Es hat richtig viel Spaß gemacht. (Emeka, Mark, Timo)

Wusstet ihr, dass der Auwald so heißt, weil er ein ganz besonderer Wald ist? In ihm steckt sehr viel Wasser. Wir waren im Wald und haben das Spiel „Eule und Maus“ gespielt. Als wir am Nonnenbach waren haben wir Tiere gefangen. Ich bin ins Wasser gefallen und durfte „Huckepack“ von unserem Betreuer durch den Wald getragen werden. Das war klasse. (Insa)

Ich habe im Nonnenbach Kaulquappen und Wasserskorpione gefangen. Das fand ich richtig toll. Ich konnte sogar das Zwitschern der jungen Buntspechte hören. (Maite, Noah, Annika, Elias)

Ich habe ein paar Kaulquappen „gekeschert“. (Jakob, Lennox)

Ich habe einen richtigen Frosch gestreichelt. Mir hat es nicht gefallen, dass der Tag so schnell zu Ende ging. (Susan)

Wir haben die Höhlen von Buntspechten gesehen. Ich habe Frösche gefangen und bin dabei nass geworden. Wir waren die Gruppe „Kirsche“. Es war sehr toll. (Denise)

Ich fand es toll, dass wir am Nonnenbach waren und dass wir manchmal über Brücken klettern mussten. (Robin, Manuel)

Ich habe mich sehr gefreut, dass wir im Auwald waren. Wir haben richtig viel über Bäume gelernt. Es war sehr spannend. (Sophie-Marie)

Herr Wittig hat uns die unterschiedlichen Bäume und Blätter toll erklärt. (Neele)

Wir haben viele verschiedene Pflanzen gefunden. Sogar ein Nest, in dem der Specht seine Jungen gefüttert hat. Und ich hatte einen Frosch in der Hand. (Johanna)

Toll war es, als wir auf Mäusejagd gegangen sind. (Nina)

Der Nonnenbach heißt so, weil er an einem Kloster entlang geflossen ist, in dem die Nonnen lebten. (Emma)

Ich habe mit dem Kescher als Einziger einen Frosch gefangen. (Odilo)

Es war so cool. Ich habe einen Frosch gefangen. Er ist mir aber immer wieder aus der Hand gehüpft. (Nicklas)

Ich habe Waldmeister gefunden, mit dem man sogar eine Boule machen kann. (Luke)

Im Auwald ist richtig viel Wasser. Richtig toll war es, als wir „gekeschert“ haben. Ich habe sogar einen Frosch, Kaulquappen und einen ganz schnellen Wasserläufer gefangen. Wir haben viele ausgestopfte Tiere kennengelernt. Das war der schönste Ausflug. (Joline)

Ich fand es cool, dass wir gesehen haben, wie der Specht gekommen ist und seine Babys gefüttert hat. Es war lustig, als Manuel eine Eule war und uns nass gespritzt hat. (Pia)

Wasserskorpione sind ca. 4 cm groß. Die schnellen Wasserläufer flitzen durchs Wasser. Der Specht baut fröhlich sein Nest. (Chris)

Das Keschern am Nonnenbach war super. Am besten war der Kaulquappenkindergarten. (Melina)

Der Auwald ist ein schöner Wald. Am Anfang hat uns der Förster den Wald erklärt. Und später sind wir mit Lena zum Nonnenbach gegangen. Beide waren sehr nett. (Tanita)

Die Mäusejagd hat mir richtig gut gefallen. Ich hatte sehr viel Spaß. (Lina)

Ich war eine Eule und durfte alle nass machen. (Etienne)



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.